Die Wintersportler

FSK Vollmarshausen e.V. Abteilung Wintersport

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

 

Als moderner Sportverein verfügen wir über ein breitgefächertes Programm (nicht nur in den Wintermonaten).

Neben Ski- und Snowboardfahren gibt es gesundheitsorientiertes Kraft- und Fitnesstraining, Lauftreff, Sportabzeichen, Familienfreizeiten, Bergwandern, Familienradtouren, Skibasar, ...

Informationen dazu sind auf den folgenden Seiten zu finden.

Für Anfragen, Anregungen und Mitteilungen kann das Kontaktformular verwendet werden.

Wenn Sie Interesse an unserem Verein haben und gerne Mitglied werden möchten, stehen Mitgliedsantrag sowie die Satzung im Download Bereich der FSK Vollmarshausen 1897 e. V. als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

Anwintern

Viele Herbsttage, die ein Spätsommer waren, gehören der Vergangenheit an. Nebelbänke  breiten sich über den Bergen und Tälern Nordhessens aus. Grau in grau, nasskalt, so ist es  im November!!  Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein, Kälte und viel Schnee, das ist die Hoffnung auf das Wetter in den Wintermonaten.  Das Wetter für den 2.12. 2018 können  wir noch nicht voraussagen.  Eins ist jedoch Sicher, an diesem Sonntag treffen sich die  Wintersportler der FSK-Vollmarshausen zum Anwintern. Wir treffen uns am 2.12.2018 um   10.00 Uhr an der Grundschule in Vollmarshausen.  In diesem Jahr ist eine gemütliche  Wanderung in die Söhre geplant.  Unser Ziel liegt  in einem Nachbarort hinter den Bergen,  der bereits 1323 urkundlich erwähnt wurde.  In diesem Ort wurde von 1836 bis 1967  Bergbau betrieben.  Das Gasthaus trägt den Namen eines fürstlichem Heims.  An gutes  Schuhwerk, Rucksackverpflegung für die Wanderung und wenn nötig Regenkleidung sollte  gedacht werden.  Nach der Einkehr steht uns für die Rückfahrt der öffentliche Nahverkehr  zur Verfügung. Verbunden mit der Hoffnung auf einen schneereichen Winter, wünscht sich  der Vorstand eine große Anzahl von wandernden Wintersportlern.

 

Für den Vorstand der Wintersportabteilung,
mit sportlichem Gruß

Udo Wollenhaupt